Der Gewöhnliche Dost

Origanum vulgareL.

Der Dost, Origanum vulgare

Der Dost ist eine typische Staude der trockenen, kalkhaltigen Magerrasen an sonnig-warmen Südhängen, Böschungen, Hecken- und Waldrändern in Mittel- und Südeuropa.
Die Pflanze treibt jährlich neu aus einem Wurzelstock 20 cm bis 60 cm hoch werdende, vierkantige Triebe, die leicht behaart und teilweise rötlich gefärbt sind. Die Blätter sind kreuzgegenständig angeordnet, wie bei allen Lippenblütengewächsen. Die Blütezeit ist Juli bis September.

Aufgrund der enthaltenen ätherischen Öle, Gerbstoffe und Bitterstoffe ist der Dost ein unverzichtbares Gewürz nicht nur in der Italienischen Küche. Aber auch als Bestandteil in verschiedenen Teemischungen entfaltet er seine vorzüglichen Heilwirkungen, die denen des Thymians und des Quendels entsprechen.

www.camerabotanica.de